Dankeschön-Treffen für die Helfer/-innen des Projektes

Gerade durch die Unterstützung der vielen Trainer/-innen, Übungsleiter/-innen und Helfer/-innen ist es überhaupt möglich, das Projekt BERLIN HAT TALENT zu realisieren. Vor allem durch diese Unterstützung können wir den Kindern ein breites, zielgruppenspezifisches Spektrum an Bewegungsmöglichkeiten darbieten.

Um diesen Dank auch persönlich auszusprechen, luden wir am 18.01.2018 die Helfer/-innen der Talentiaden und die Trainer/-innen und Übungsleiter/-innen der Talent- und Bewegungsfördergruppen in das Café Wandel am Berliner Alexanderplatz ein. Herr Dr. Poller, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, ging in seiner kurzen Dankesrede noch einmal auf die Ursprünge des Projektes ein und zeigte sich selbst ein wenig überrascht, mit welcher Dynamik sich das Projekt seit den Anfangstagen entwickelte. Auch wenn noch ein weiter Weg zu gehen ist, bis das Projekt flächendeckend in Berlin anzutreffen ist, kann man mit dem bisherigen Schritten doch recht zufrieden sein. Nicht zuletzt beruht der Erfolg auf der Unterstützung der zumeist ehrenamtlichen Unterstützer/-innen.

 

LSB Berlin, Berlin hat Talent, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Dankeschöntreffen

Herr Dr. Poller (SenBJF) bedankt sich herzlich für die Mitarbeit im Projekt BERLIN HAT TALENT

In geselliger Runde bot sich bei kleinen Snacks und Getränken gleichzeitig die Gelegenheit, einen Austausch zwischen die Übungsleitern herzustellen, um gemeinsame Erfahrungen auszutauschen, Tipps zu geben und Best-Practice-Modelle vorzustellen. Wir freuen uns bereits jetzt auf die weitere Zusammenarbeit mit Euch! Selbstverständlich gilt unser Dank auch an all diejenigen, die leider während des Treffens verhindert waren.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2018!

Jan Lesener